Der Cybertruck: Teslas futuristischer elektrischer Pick-up kommt nie nach Frankreich?

Tesla Cybertruck

Der Tesla Cybertruck ist ein futuristischer elektrischer Pickup, der bei seiner Vorstellung im Jahr 2019 für Aufsehen sorgte. Mit seinem avantgardistischen Design und seiner außergewöhnlichen Leistung hat er die Fans von Elektrofahrzeugen schnell begeistert.

Die Chancen, dass der Cybertruck nach Frankreich kommt, sind jedoch gering. Der amerikanische Pickup entspricht nicht den europäischen Normen, insbesondere in Bezug auf Gewicht und Abmessungen.

In diesem Artikel werden wir die Gründe analysieren, warum der Cybertruck wahrscheinlich nie nach Frankreich kommen wird.

Inhaltsverzeichnis

Entdecken Sie die bei Beev erhältlichen Elektroautos

Der Tesla Cybertruck: Ein Traum für die Franzosen?

Der Tesla Cybertruck ist ein elektrischer Pickup, der bei seiner Vorstellung im Jahr 2019 viel Interesse geweckt hat. Die europäischen Fans müssen jedoch noch etwas warten, bevor sie dieses Fahrzeug in die Hände bekommen.

Cybertruck: in den USA verfügbar, aber nicht in Europa

Der Tesla Cybertruck, ein elektrischer Pickup, ist seit November 2023 in den USA erhältlich. In Europa wird er jedoch nicht sofort vermarktet.

Die Gründe für diese Abwesenheit sind vielfältig: 

  • Europäische Sicherheitsstandards: Die Edelstahlkarosserie des Cybertrucks ist zu dünn, um Stößen standzuhalten, was nicht den geltenden europäischen Sicherheitsstandards entspricht. Darüber hinaus ist der Cybertruck ein schweres Fahrzeug, was im Falle eines Zusammenstoßes zu Sicherheitsproblemen führen könnte.

 

  • Ladeanschluss: Der Cybertruck ist mit einem NACS-Ladeanschluss ausgestattet, einem Standard, der nicht mit der europäischen Ladeinfrastruktur kompatibel ist. Tesla sollte daher entweder den Cybertruck an die europäischen Standards anpassen oder eine Version des Fahrzeugs mit einem CCS2-Ladeanschluss, dem europäischen Standard, anbieten.

Die Vermarktung des Cybertrucks in Europa ist daher ungewiss. Tesla könnte sich entscheiden, das Fahrzeug in einigen Jahren auf den europäischen Markt zu bringen, wenn die Standards und die Infrastruktur angepasst sind.

Der Tesla Cybertruck ist seit November 2023 in den USA erhältlich, aber die Produktion ist begrenzt. Der Hersteller möchte Spekulationen vermeiden und verbietet daher den Wiederverkauf des Fahrzeugs während des ersten Jahres.

Tesla Cybertruck: Warum gibt es ihn nicht in Deutschland?

Tesla Cybertruck: Ein ungewöhnliches Fahrzeug auf Europas Straßen

Der Tesla Cybertruck ist ein Fahrzeug, das aufgrund mehrerer Hindernisse, die seiner Konformität mit den EU-Vorschriften entgegenstehen, von den Straßen Europas abweicht. Erstens würde der Cybertruck nicht den Sicherheits- und Schutzstandards der Europäischen Union für Fußgänger und Radfahrer entsprechen, was größere Änderungen an seiner Grundstruktur erfordern würde, um zugelassen zu werden.

Darüber hinaus verlangen die europäischen Vorschriften eine Abrundung von 3,2 Millimetern an vorstehenden Teilen, was bei dem 1,4 Millimeter starken Edelstahlblech, das für den Cybertruck verwendet wurde, nicht möglich ist. 

Um den Cybertruck auf europäischen Straßen zu fahren, wäre aufgrund seines Gewichts wahrscheinlich ein Führerschein der Klasse C1 erforderlich, und seine Ladekapazität ist nicht mit den europäischen Ladern kompatibel. Schließlich könnte die Konstruktion des Cybertrucks, insbesondere die Steifigkeit der Frontpartie, dazu führen, dass er nicht mit den europäischen Vorschriften übereinstimmt.

Tesla Cybertruck: Zu schwer für den B-Führerschein

Der Tesla Cybertruck ist zu schwer, um in Europa mit einem Führerschein der Klasse B gefahren zu werden. In Frankreich zum Beispiel überschreitet das Gewicht des Cybertrucks die 3,5 Tonnen Grenze, ab der ein Führerschein der Klasse C1 erforderlich ist, so dass ein Führerschein der Klasse B für das Fahren nicht ausreicht. 

Um den Cybertruck in Europa fahren zu können, wäre ein Führerschein der Klasse C erforderlich, der einen "LKW-Führerschein" darstellt, mit dem Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen gefahren werden dürfen. Daher stellt das hohe Gewicht des Cybertrucks ein Hindernis für das Fahren mit einem Führerschein der Klasse B in Europa dar.

Cybertruck: Eine Gefahr für Fußgänger und Radfahrer in Europa

Der Tesla Cybertruck könnte eine Gefahr für Fußgänger und Radfahrer in Europa darstellen, da er nicht den Sicherheitsstandards der Europäischen Union entspricht. 

Experten zufolge müsste der Cybertruck für eine Zulassung in Europa erhebliche Änderungen an seiner Grundstruktur vornehmen, da er die Standards für den Schutz von Fußgängern und Radfahrern nicht erfüllt, insbesondere im Hinblick auf die Knautschzonen zum Schutz von Fußgängern im Falle eines Zusammenstoßes. 

Darüber hinaus würde das hohe Gewicht des Cybertrucks dazu führen, dass er nicht den europäischen Vorschriften entspricht, was seine Sicherheit bei der Interaktion mit Fußgängern und Radfahrern beeinträchtigen könnte. Daher könnte der Cybertruck ein Risiko für ungeschützte Verkehrsteilnehmer in Europa darstellen, da er nicht den geltenden Sicherheitsstandards entspricht.

Tesla Cybertruck ist nicht kompatibel mit europäischen Ladestationen

Der Tesla Cybertruck ist nicht kompatibel mit Ladestationen. Ladestationen nicht kompatibel. aufgrund seines Ladesystems nicht mit europäischen Ladestationen kompatibel. Im Gegensatz zu herkömmlichen Ladestationen ist der Cybertruck so konzipiert, dass er mit dem Tesla Supercharger Netzwerk kompatibel ist. Dies bedeutet, dass Cybertruck-Besitzer Schwierigkeiten haben könnten, geeignete Ladestationen außerhalb des Tesla-Netzwerks zu finden.

Diese Inkompatibilität wirft Bedenken hinsichtlich der Möglichkeit auf, den Cybertruck in Europa aufzuladen, was seine Zweckmäßigkeit für Besitzer einschränken könnte, die keinen Zugang zu Teslas Superchargern haben.

Tesla Supercharger

Tabelle mit dem technischen Datenblatt von Tesla Cybertruck


Modell Einmotorig Zweimotorig Dreimotorig
Übertragung 4×2 (Antrieb) 4×4 4×4
Beschleunigung (0-100 km/h) 6,5 s 4,5 s 3,0 s
Maximale Geschwindigkeit 177 km/h 193 km/h 209 km/h
Autonomie 402 km 483 km 805 km
Maximale Ladeleistung 250 kW 250 kW 250 kW
80%ige DC-Ladung (250 kW) 30 Minuten 30 Minuten 30 Minuten
Länge 5,88 m 5,88 m 5,88 m
Breite 2,03 m 2,03 m 2,03 m
Höhe 1,90 m 1,90 m 1,90 m
Schleppkapazität 3.400 kg 4.500 kg 6.350 kg
Anzahl der Sitzplätze 6 6 6
Datum der Vermarktung Ende 2021 Ende 2021 Ende 2022
Preis 39.900 $ 49.900 $ 69.900 $

Welche Tesla-Modelle sind in Deutschland erhältlich?

Tesla bietet in Deutschland drei Modelle von Elektrofahrzeugen an: das Model 3, das Model Y und das Model S. Das Model Y ist das erste Modell, das in Deutschland angeboten wird.

  • Die Tesla Model 3 ist eine kompakte Limousine, die in drei Versionen erhältlich ist: Standard Range Plus, Long Range und Performance. Die Standard Range Plus Version hat eine Reichweite von 448 km, die Long Range Version hat eine Reichweite von 629 km und die Performance Version hat eine Reichweite von 567 km. Das Model 3 ist eines der meistverkauften Elektrofahrzeuge der Welt.

 

  • Die Tesla Model Y ist ein kompakter SUV, der in zwei Versionen erhältlich ist: Long Range und Performance. Die Long Range Version hat eine Reichweite von 514 km und die Performance Version hat eine Reichweite von 480 km. Das Model Y ist ein beliebtes Elektrofahrzeug, das einen großzügigen Innenraum und eine hohe Leistung bietet. Es kommt auch für den Umweltbonus in Frankreich in Frage.

 

  • Die Tesla Model S ist eine Luxuslimousine, die in zwei Versionen erhältlich ist: Long Range Plus und Plaid. Die Long Range Plus Version hat eine Reichweite von 663 km und die Plaid Version hat eine Reichweite von 647 km. Das Model S ist ein leistungsstarkes und schnelles Elektrofahrzeug, das unübertroffenen Luxus und Komfort bietet.

Übersichtstabelle der in Deutschland erhältlichen Tesla-Modelle


Modell Versionen Reichweite (WLTP) Ökologischer Bonus
Tesla Model 3 Standard Range Plus, Long Range, Leistung 448 km, 629 km, 567 km Nicht förderfähig
Tesla Model Y Long Range, Leistung 514 km, 480 km Förderfähig
Tesla Model S Long Range Plus, Plaid 663 km, 647 km Nicht förderfähig

Unser Test des Tesla Model 3

Schlussfolgerung

Der Tesla Cybertruck ist ein einzigartiges Elektrofahrzeug, das jedoch nicht den geltenden europäischen Normen entspricht. Sein Gewicht beträgt mehr als 3,5 Tonnen, was einen Führerschein der Klasse C1 erfordert, und sein Ladesystem ist nicht mit den europäischen Ladestationen kompatibel.

Beev ist ein Spezialist für Elektromobilität und bietet eine breite Palette von Dienstleistungen für Privatpersonen und Unternehmen an. Wir sind Experten für Elektrofahrzeuge und können alle Ihre Fragen über den Tesla Cybertruck und andere Tesla-Modelle beantworten.

Wenn Sie am Kauf eines Elektrofahrzeugs interessiert sind, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne dabei, das richtige Fahrzeug für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Mit Beev

Wechseln Sie zu

Elektrisches Auto

oder installieren Sie Ihren

Ladestation

Für Privatpersonen und Unternehmen

Bild von Imane BENSALAH
Imane BENSALAH

Erkunden Sie mit mir die Revolution der nachhaltigen Mobilität durch meine Artikel über Elektrofahrzeuge. Entscheiden Sie sich für ein umweltfreundliches und leistungsstarkes Fahren, indem Sie auf Elektrofahrzeuge umsteigen. Sind Sie bereit für den Wechsel? Ich begleite Sie bei Ihrem Übergang zu einem grüneren Fahrstil!

Tags :

Mit Beev

Wechseln Sie zu

oder installieren Sie Ihren

Für Privatpersonen und Unternehmen

Entdecken Sie unseren Newsletter

Lesen Sie auch
Ladestationen Wartung

Mit Beev

Wechseln Sie zu

oder installieren Sie Ihren

Für Privatpersonen und Unternehmen