smart 25-Jahres-Angebot: 3.000 € Rabatt auf den smart #3 und 4.000 € Rabatt auf den smart #1, alle Ausstattungen und Optionen.

Renault gründet Ampère, seine neue elektrische Tochtergesellschaft: alles, was Sie wissen müssen

Renault twingo

"Ampère ist heute das ehrgeizigste, stärkste und ganzheitlichste Projekt, das auf die Herausforderungen reagiert, die aus dem Osten und Westen auf uns zukommen", sagte der CEO der Gruppe, Luca de Meo, auf einer Pressekonferenz.

Renault unternimmt einen weiteren Schritt in seiner Elektrostrategie mit der Gründung von Ampère, einer Tochtergesellschaft, die sich auf Elektrofahrzeuge und Softwarelösungen konzentriert. Diese neue Einheit, die ab 1. Januar 2024 operativ tätig sein wird, hat das Ziel, ein europäischer Marktführer für Elektromobilität zu werden.

Tatsächlich strebt Ampère an, bis 2030 mehr als 1 Million Elektroautos zu verkaufen. 

In diesem Artikel werden Sie die neuesten Nachrichten von Renault erkunden.

Inhaltsverzeichnis

Entdeckung von Ampère, der neuen elektrischen Tochtergesellschaft von Renault

Am Mittwoch, dem 15. November 2023, gab Renault die Gründung seiner neuen Tochtergesellschaft für Elektrofahrzeuge mit dem Namen Ampère bekannt. Diese Einheit, die in der ersten Hälfte des Jahres 2024 an der Börse notiert werden soll, soll die elektrische Transformation des französischen Konzerns beschleunigen.

Ampère wird die Kompetenzen von Renault im Bereich der Elektrifizierung bündeln, insbesondere in Bezug auf Batterien, Motoren und Software. Die Aufgabe von Ampère wird es sein, eine komplette Palette von Elektrofahrzeugen zu entwickeln, vom Stadtwagen bis zum SUV, zu erschwinglichen Preisen.

Ein weiterer Schritt in der Elektrostrategie der Renault-Gruppe

Seit November 2022 war das Projekt in der Diskussion. Ein Jahr später wurde Ampère offiziell gegründet. Die Gründung von Ampère ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Elektrostrategie der Renault-Gruppe. Diese spezielle Tochtergesellschaft für Elektroautos wird es dem französischen Konzern ermöglichen, sich auf dieses wachsende Segment zu konzentrieren und seine Transformation zu beschleunigen.

Ampère wird die Kompetenzen von Renault im Bereich der Elektrifizierung bündeln, insbesondere in Bezug auf Batterien, Motoren und Software. Die Aufgabe von Ampère wird es sein, eine komplette Palette von Elektrofahrzeugen zu entwickeln, vom Stadtwagen bis zum SUV, zu erschwinglichen Preisen.

Ampère, ein "Pure Player" im Bereich Elektrizität

Ampère wird ein "Pure Player" im Elektrobereich sein, d.h. es wird sich ausschließlich auf Elektrofahrzeuge und Softwarelösungen im Zusammenhang mit dieser Mobilität konzentrieren. Es wird die Elektroaktivitäten von Renault, insbesondere die Marke Mobilize, die Elektrofahrzeuge von Renault und Nissan sowie die Software- und Dienstleistungsaktivitäten zusammenführen.

Die Tochtergesellschaft kündigte auch ihr erstes Projekt mit dem Namen "Legend" an, ein kompaktes und effizientes Elektroauto. Es soll 2025 zu einem Preis von unter 20.000 Euro auf den Markt kommen. Dieses Projekt ist ein starkes Signal für die Absicht von Renault, erschwingliche Elektrofahrzeuge anzubieten. Wenn das Auto tatsächlich zu diesem Preis auf den Markt kommt, könnte es einen bedeutenden Einfluss auf den Markt für Elektrofahrzeuge haben.

Die Gründung von Ampère ist eine wichtige strategische Entscheidung für Renault. Sie wird es dem französischen Konzern ermöglichen, sich als Weltmarktführer für Elektromobilität zu positionieren. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Elektrostrategie von Renault, und der französische Konzern möchte bis 2030 zum Weltmarktführer für Elektromobilität werden.

Ampère, eine Tochtergesellschaft für Elektrofahrzeuge und Softwarelösungen

Ampère wird auch elektrische Versionen einiger seiner Flaggschiffmodelle anbieten, wie z. B. den Renault Megane und den Renault Captur anbieten. Das Ziel der Tochtergesellschaft ist es, bis 2031 eine Million Elektrofahrzeuge zu produzieren.

Eine erweiterte Palette von Elektrofahrzeugen

Ampère plant die Einführung einer erweiterten Palette von Elektrofahrzeugen, um den Bedürfnissen aller Arten von Kunden gerecht zu werden. Die Tochtergesellschaft wird Elektrofahrzeuge in allen Marktsegmenten anbieten, von Stadtautos bis hin zu SUVs.

Hier sind einige der von Ampère geplanten Elektrofahrzeuge :

  • Eine Elektrisches StadtautoEin Elektroauto, das die Bedürfnisse von Stadtbewohnern nach einem kompakten und erschwinglichen Elektrofahrzeug erfüllt.

Das nächste Elektroauto von Renault, der Twingowird zu einem erschwinglichen Preis von weniger als 20.000 € erhältlich sein und damit an das ursprüngliche Konzept des Micro-Citadins anknüpfen. Es ist nicht zu leugnen, dass die technischen Versprechungen rund um den Twingo der vierten Generation, dessen Serienversion für 2026 erwartet wird, viel Begeisterung hervorrufen.

Direkt unterhalb des Dacia Spring (und auf dem Niveau der zukünftigen Einstiegsvariante des Citroën ë-C3), verspricht dieses Auto einen kombinierten Verbrauch von ca. 10 kWh/100 km, was überraschend niedrig erscheint.

Die Batterie hat eine Energiekapazität von 22 kWh, was die maximale Reichweite etwas einschränken könnte.

  • Eine Elektrische LimousineEin Elektrofahrzeug, das den Bedürfnissen von Geschäftsleuten und Familien entspricht, die ein geräumiges und komfortables Elektrofahrzeug wünschen.


Ein Elektrischer SUV, für Fahrer, die sich ein vielseitiges Elektrofahrzeug wünschen, das auch abseits befestigter Wege fahren kann.

Ampère: ein Fokus auf Softwarelösungen

Ampère wird sich auch auf die Entwicklung innovativer Softwarelösungen konzentrieren, um die Erfahrungen der Fahrer von Elektrofahrzeugen zu verbessern. 

Das Ziel der Tochtergesellschaft ist die Entwicklung von Softwarelösungen, die :

  • Integriert: Die von Ampère entwickelte Software wird in das Fahrzeug integriert, um den Fahrern ein harmonisches und nahtloses Erlebnis zu bieten.
  • Personalisiert: Die Softwarelösungen von Ampère werden personalisierbar sein, so dass die Fahrer sie an ihre Bedürfnisse und Vorlieben anpassen können.
  • Sicher: Die Softwarelösungen von Ampère werden mit erhöhter Sicherheit entwickelt, um den Schutz der Fahrerdaten und die Sicherheit des Fahrzeugs zu gewährleisten.

Hier sind einige Beispiele für Softwarelösungen, die d'Ampère zu entwickeln plant:

  • Eine Konnektivitätsplattform, die es den Fahrern ermöglicht, mit ihrem Fahrzeug und der Außenwelt in Verbindung zu bleiben.
  • Ein Infotainment-System, das erweiterte Funktionen wie fortschrittliche Navigation, Sprachsteuerung und Unterhaltung bieten wird.
  • Ein Fahrassistenzsystem, das den Fahrern hilft, sicherer und effizienter zu fahren.

Daher werden die Softwarelösungen von Ampère eine wichtige Rolle bei der Differenzierung der Tochtergesellschaft auf dem Markt für Elektromobilität spielen. Sie werden Ampère in die Lage versetzen, seinen Kunden ein umfassenderes und angenehmeres Fahrerlebnis zu bieten.

Renaulution: Alles über den strategischen Plan von Ampere

Strategischer Plan für die Renaulution

Die Quelle : Strategieplan Renaulution

Der Renaulution-Plan zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit durch folgende Maßnahmen wiederherzustellen:

  • Verbesserung der Effizienz der Funktionen und Einführung einer strikten Kostendisziplin.
  • Nutzung der industriellen Vorteile und der elektrischen Führungsrolle der Gruppe in Europa.
  • Kapitalisierung des technologischen Know-hows der Allianz, um ihre Effizienz zu steigern.
  • Ausbau der Daten-, Mobilitäts- und Energiedienste.
  • Aufwertung von wettbewerbsfähigeren und differenzierteren Marken, die sich an den Bedürfnissen der Kunden und Märkte orientieren, um eine höhere Rentabilität zu erzielen.

Der Renaulution-Plan hat bereits zu greifbaren Ergebnissen geführt: ein rentableres, wettbewerbsfähigeres und leistungsfähigeres Unternehmen mit starken Marken und einer neuen Produktreihe.

Die Wiederauferstehungsphase wurde früher als erwartet abgeschlossen, mit der Wiederherstellung der Rentabilität der Gruppe ab 2022.

  • >5% der operativen Marge der Gruppe bis 2022
  • 3 Mrd. € operativer freier Cashflow aus dem Automobilsektor bis Ende 2022
  • 8-9% F&E Capex / Umsatz ab 2021

Die Renovierungsphase ist im Gange, wobei Sicherheitsmaßnahmen eingeführt werden.

Mobilize: die Initiative zur Bewältigung der Mobilitätsherausforderungen

Die jüngste Umstrukturierung nach Marken trägt bei der Gruppe Früchte. Renault, Dacia und Alpine wurden in unabhängige Geschäftseinheiten umgewandelt, wobei Mobilize hinzugefügt wurde, um den Herausforderungen der Mobilität zu begegnen.

Diese erste Phase zielt darauf ab, die Gruppe auf die Erwartungen der Verbraucher auszurichten und die Leistung zu optimieren. Gleichzeitig ist eine ehrgeizige Serie von 25 Neueinführungen zwischen 2022 und 2025 geplant, die darauf abzielen, die beste Produktpalette der letzten drei Jahrzehnte einzuführen, wobei der Schwerpunkt weiterhin auf Rentabilität und einer optimalen Umweltbilanz liegt.

Im Jahr 2023 hat die Gruppe ihre Transformationsphase, die sogenannte Phase der RevolutionDiese Strategie zielt darauf ab, die Herausforderungen des sich wandelnden Sektors zu bewältigen und zukünftige Bedürfnisse zu antizipieren, und demonstriert damit die Bereitschaft der Gruppe, einen proaktiven Ansatz zu verfolgen, um auf dem globalen Automobilmarkt in Bezug auf Innovation und Relevanz führend zu bleiben.

Ampère: ein ehrgeiziges Projekt

Die Gründung einer eigenständigen, an der Börse notierten Tochtergesellschaft ist eine finanziell sehr gewagte Entscheidung. Ampère muss die Investoren von seinem Potenzial überzeugen, bevor es im Frühjahr 2024 an die Börse gebracht wird.

Dabei wird sich die Tochtergesellschaft auf ihre ehrgeizige Strategie, ihr erfahrenes Team und ihr innovatives Produktportfolio stützen.

Wachstumsambitionen: Ampère strebt 10 Mrd. EUR im Jahr 2025 und 25 Mrd. EUR im Jahr 2031 an.

Ampère, eine Tochtergesellschaft von Renault, kündigte kürzlich seine Wachstumsbestrebungen an und setzte sich für die nächsten Jahre ehrgeizige Ziele. Das Unternehmen strebt bis 2025 einen Umsatz von 10 Mrd. EUR und bis 2031 einen Umsatz von 25 Mrd. EUR an.

Diese Wachstumsstrategie ist Teil des Übergangs zur Elektromobilität, einem schnell wachsenden Sektor. Ampère plant, seine Präsenz auf dem Weltmarkt zu verstärken, indem es eine breite Palette von Elektrofahrzeugen anbietet und innovative Lösungen entwickelt, um den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden. 

Dieses ehrgeizige Wachstum zeigt, dass Ampère ein wichtiger Akteur im Bereich der Elektromobilität auf globaler Ebene werden will.

Ampère: Börsengang geplant

Thierry Piéton, Finanzdirektor der Renault Group, betonte, dass der für die erste Hälfte des Jahres 2024 geplante Börsengang das Wachstum von Ampère beschleunigen wird, ohne die Ressourcen der Renault Group zu beeinträchtigen. Diese Initiative wird dazu beitragen, den Fahrplan der Renault Group zur Belohnung ihrer Aktionäre zu beschleunigen.

Ampère, die elektrische Tochtergesellschaft von Renault, hat ihre Gründungsphase mit der finanziellen Unterstützung der Renault Group abgeschlossen. Sie tritt nun in eine neue Phase der Beschleunigung ihrer Entwicklung ein, die durch einen Börsengang finanziert werden könnte.

Und wenn Ampère an die Börse gebracht wird, würde das Kapital Investitionen, Forschung und Entwicklung sowie Akquisitionen in den folgenden Schlüsselbereichen finanzieren:

  • Die Stärkung der Software-Wertschöpfungskette von Ampère.
  • Beschleunigung des Kostensenkungsprogramms, insbesondere durch das Design und die Entwicklung der Plattform für das C-Segment der zweiten Generation des Ampère.
  • Entwicklung neuer Fahrzeuge.

Ampère hat bereits eine bedeutende finanzielle Unterstützung von seinen ersten strategischen Investoren, Nissan und Mitsubishi Motors, in Höhe von insgesamt 800 Millionen Euro erhalten. Qualcomm Technologies erwägt ebenfalls eine Investition in das Unternehmen.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ampère, die neue elektrische Tochtergesellschaft von Renault, einen wichtigen Schritt in der Strategie der Marke darstellt, den Sektor der Elektromobilität zu dominieren. 

Mit Ambitionen, bis 2030 mehr als eine Million Fahrzeuge zu verkaufen, und einem für 2024 geplanten Börsengang positioniert sich Ampère als ein unumgänglicher Akteur. 

Sein Engagement für innovative Softwarelösungen, erschwingliche Modelle und eine vollständige Palette von Elektrofahrzeugen stärkt seinen Status als reines Elektrounternehmen.

Sind Sie bereit, auf Elektromobilität umzusteigen? Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Beev-Experten. Wir verpflichten uns, Ihnen innerhalb einer Stunde nach Ihrer Anfrage eine Antwort zu geben.

Sie möchten eine Ladestation einrichten? eine Ladestation?
Bild von Imane BENSALAH
Imane BENSALAH

Erkunden Sie mit mir die Revolution der nachhaltigen Mobilität durch meine Artikel über Elektrofahrzeuge. Entscheiden Sie sich für ein umweltfreundliches und leistungsstarkes Fahren, indem Sie auf Elektrofahrzeuge umsteigen. Sind Sie bereit für den Wechsel? Ich begleite Sie bei Ihrem Übergang zu einem grüneren Fahrstil!

Tags :

Mit Beev

Wechseln Sie zu

oder installieren Sie Ihren

Für Privatpersonen und Unternehmen

Entdecken Sie unseren Newsletter

Lesen Sie auch
Gesetzentwurf zur Beschleunigung der Ökologisierung von Firmenflotten

Mit Beev

Wechseln Sie zu

oder installieren Sie Ihren

Für Privatpersonen und Unternehmen