smart 25-Jahres-Angebot: 3.000 € Rabatt auf den smart #3 und 4.000 € Rabatt auf den smart #1, alle Ausstattungen und Optionen.

Die Auswirkungen der steigenden Strompreise auf mein Elektroauto

Die Auswirkungen der steigenden Strompreise auf mein Elektroauto

Während die ökologische Attraktivität von Elektrofahrzeugen ungebrochen ist, ist die Angst, dass die Stromrechnung bei jedem Aufladen in die Höhe schnellt, sehr real. 

Zur Erinnerung: Wirtschaftsminister Bruno Le Maire kündigte die Bestätigung der Strompreiserhöhung an. Erhöhung der Stromtarife ab 1ᵉʳ Februar.. In der Tat sind fast alle Haushalte betroffen. 97% der französischen Haushalte. nur eine Preiserhöhung erfahren werden. Erhöhung von weniger als 10 %..

Während die Energiepreise in der EU steigen, stellen sich die Besitzer von Elektroautos eine Reihe berechtigter Fragen: Wie wird sich der Anstieg auf das Aufladen von Elektroautos auswirken? Wird der Anstieg der Stromkosten das elektrische Fahren weniger wirtschaftlich machen? 

Ist dies das Ende des elektrischen Traums? 

In diesem Artikel werden wir die Auswirkungen der steigenden Strompreise auf das Budget von Elektroautofahrern untersuchen und Lösungen vorschlagen, wie Sie Ihren Verbrauch optimieren und die Auswirkungen des Preisanstiegs minimieren können.

Inhaltsverzeichnis

Unsere Experten antworten Ihnen mit einem Lächeln

Montag bis Freitag
9.00 Uhr 12.30 Uhr - 14.00 Uhr 19.00 Uhr

Wie hoch ist die Tariferhöhung seit dem 1ᵉʳ Februar 2024?

Am 1ᵉʳ Februar 2024 stiegen die Strompreise um 8,6% für Abonnenten mit Basisoption. und um 9,8% für diejenigen mit der Option Haupt-/Nebenzeiten.Dies betraf jeweils die Stromkunden. 10,6 Millionen und 9,3 Millionen Verbraucher.. Einige von ihnen könnten sogar eine Erhöhung von mehr als 10% erfahren, je nach ihrem Energieversorger. Diese Erhöhung betrifft natürlich sowohl private als auch gewerbliche Kunden,

Diese plötzliche Erhöhung erfolgt im Hinblick auf das Auslaufen des Das schrittweise Auslaufen des Tarifschildes Die Regierung begann im Oktober 2021 mit der Einführung des Schildsystems infolge der Krise. Spannungen in der Ukraine. Dieser Schutz der Kaufkraft der französischen Bürger beinhaltete einen deutlichen Anstieg der Energiekosten im Vergleich zu anderen europäischen Nationen, um die Auswirkungen der Inflation zu verlangsamen.

In diesem Zusammenhang hatte die Regierung die Inlandsteuer auf den Endverbrauch von Elektrizität (TICFE) à 1 € pro Megawattstunde., gegenüber 32 Euro. vor der Krise.

Diese Steuer steigt also schrittweise auf 21 € am 1ᵉʳ Februar 2024, bevor sie im Februar 2025 wieder ihr normales Niveau erreicht.

Was ist mit meiner Heimladestation?

Nach diesen Ausführungen ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Stromkosten für französische Haushalte auf von 0,2273 € auf 0,25 €. (Preis pro kWh) für den Tarif Bleu EDF gestiegen ist und somit mehr als 20.000 Haushalte betroffen sind. 25 Millionen Haushalte in Frankreich im Jahr 2024..

Diese Erhöhung des Strompreises, die auf 22 € für jede verbrauchte 1.000 kWh.Die Kosten für eine Fahrt von 5.000 km mit einem Elektroauto, das zu Hause aufgeladen wird, belaufen sich auf etwa 20 Euro.

Nach Schätzungen von EDF werden die Kosten für das Laden von Haushalten an der Steckdose in den nächsten Jahren steigen. die Kosten für das Aufladen zu Hause. für ein Elektroauto mit einer Batterie. Batterie mit einer Kapazität von 50 kWh etwa 3,4 €.. Darüber hinaus schätzt der Energieversorger, dass pro 100 km zurückgelegter Streckedie Kosten für das Aufladen eines Elektrofahrzeugs zwischen 2 € bis 11 € kostet.unabhängig von der verwendeten Lademethode.

Auf der anderen Seite liegen die Kosten für eine Aufladung zu Hause laut Engie zwischen : 

  • 2,22 à 3,70 € während der während der vollen Stunden. (abhängig von der Leistung der Ladestation und dem Verbrauch des Fahrzeugs),
  • 1,34 à 2,24 € in der Nebenzeit in der Nebenzeit.

Natürlich wird die Berechnung beim Aufladen zu Hause auch die Wahl des Stromvertrages und des Anbieters sowie die Art der installierten Ladestation beinhalten. 

in der Verantwortung

Was ist mit öffentlichen Ladestationen?

Bisher erhielten die Entwickler von Ladeinfrastruktur über ihren Stromversorger staatliche Unterstützung, um die Ladekosten für die Fahrer in Grenzen zu halten. Das Ende des Preisschildes gilt jedoch für alle. 

Dies wird dazu führen, dass die Versorger ihre Tarife an den öffentlichen Ladepunkten anpassen werden. Es ist jedoch möglich, dass die Änderungen der Tarife nicht sofort erfolgen, da es eine gewisse Trägheit zwischen der Anwendung der neuen Stromtarife durch die Regierung und der Anpassung durch die Versorger gibt. 

Die Folgen der steigenden Energiepreise sind daher viel komplexer zu bewerten und vorherzusagen als die Folgen für das Aufladen zu Hause. 

Wie bei den Heimladestationen variieren die Preise für das Aufladen erheblich je nach : 

  • der Klemmen, 
  • der Betreiber, 
  • Stunden des Aufladens,
  • Abonnementtypen. 

Sie sollten daher wachsam bleiben und die Preise möglichst vergleichen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Ist das Aufladen immer noch erschwinglicher als ein Auto mit Verbrennungsmotor?

Obwohl die Stromkosten in letzter Zeit deutlich gestiegen sind, scheinen die Kraftstoffpreise konstanter zu sein. Trotzdem sind die Benzinkosten für Fahrer von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor immer noch viel höher.

Die Kosten für das Aufladen eines Elektroautos liegen bei etwa 2,50 €/100 km bei einer Aufladung zu Hause. Im Gegensatz dazu ist ein Benzinfahrzeug in der Regel dreimal so teuer (laut Qovoltis). 

Für weitere Informationen zu diesem Thema lesen Sie bitte unseren Artikel über den Vergleich von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Vergleich zwischen Elektroautos und Autos mit Verbrennungsmotoroder über Elektrofahrzeuge bis 2025 billiger als Verbrennungsmotoren.

Unsere Tipps zur Optimierung der Ladekosten für Ihr Elektroauto

Angesichts der steigenden Strompreise ist die Optimierung der Ladekosten für Fahrer von Elektrofahrzeugen von entscheidender Bedeutung. Hier sind einige praktische Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Kosten zu senken und Ihr Elektroauto optimal zu nutzen. Elektroauto zu nutzen..

Kostenlose Aufladung nutzen

In Frankreich gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ihr Elektrofahrzeug kostenlos aufzuladen. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie sich bei der zuständigen Behörde Ihrer Gemeinde erkundigen. Außerdem ist es möglich, dass das Parken kostenpflichtig ist, das Laden jedoch nicht.

Wir können sie also finden: 

  • in den Autohäusern,
  • an Arbeitsplätzen,
  • in Rathäusern und lokalen Verwaltungen,
  • auf Parkplätzen von Supermärkten/Einkaufszentren,
  • in Hotel- und Gaststättenbetrieben.
bdr ev

Eco-Driving praktizieren

Diese flexiblere Fahrweise senkt nicht nur den Energieverbrauch, sondern schont auch die Lebensdauer der Batterie. 

Aber wie übt man das Fahren mit dem Auto?Eco-Driving ? Es ist ganz einfach:

  • Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand und den Druck der Reifen,
  • Wenden Sie die regenerative Bremstechnik an, indem Sie das Gaspedal loslassen,
  • Flexible Fahrweise und Voraussicht der Verkehrsbedingungen,
  • Aktivieren Sie den Sparmodus, um den Verbrauch zu optimieren.

Das bedeutet, dass Sie die Häufigkeit der Ladezyklen und damit die Stromkosten minimieren.

Lesen Sie auch : Den Energieverbrauch eines Elektroautos senken, 8 Tipps

Laden Sie Ihr Fahrzeug zwischen 20% und 80% auf

Es wird empfohlen, die Batterie nicht zu 100% zu laden, um eine vorzeitige Verschlechterung aufgrund der hohen Zellenspannungen zu vermeiden. Aber das ist noch nicht alles: Ihr Budget wird es Ihnen danken. In der Tat ist die Zeit, die Sie für die Ladung benötigen, sehr kurz. Die Zeit, die für das Laden von 80 auf 100% benötigt wird, ist in der Regel gleich lang wie die Zeit, die für das Laden von 80 auf 100% benötigt wird.oder sogar länger als die Zeit, um von 20 auf 80% zu laden. Wenn die Berechnung des Tarifs auf der Dauer basiert und das Laden über 80% nicht notwendig ist, unterbrechen Sie das Laden an dieser Schwelle.

So, Bevorzugen Sie eine Ladung von 80%. und Laden Sie nur, wenn es nötig ist.. Wenn Sie einen Ladebegrenzer installieren, können Sie das Laden auf 80% oder 90% blockieren.

Lesen Sie auch : Das Aufladen von Elektroautos zu Hause optimieren

Vergleichen Sie die Preise für öffentliche Ladestationen.

Bevor Sie Ihr Elektrofahrzeug an einer öffentlichen Ladestation aufladen, sollten Sie die angebotenen Tarife regelmäßig überprüfen und vergleichen, da sich diese Tarife im Laufe der Zeit ändern können.

Trennen Sie Ihr Fahrzeug ab, wenn die Batteriekapazität ausreichend ist.

In der Tat gibt es zahlreiche Ladesäulen die Möglichkeit, die Batterie zu laden. Die meisten öffentlichen Ladestationen berechnen pro Minute, um die Rotation von Elektrofahrzeugen zu fördern. Nach einer bestimmten Zeit berechnen einige Netze sehr hohe Tarife, so dass Sie daran denken sollten, Ihr Fahrzeug abzuschalten, um eine übermäßig hohe Rechnung für das Aufladen zu vermeiden.

Schlussfolgerung

Die steigenden Strompreise sind eine unbestreitbare Tatsache, aber sie müssen nicht unbedingt das Ende des Elektroautos bedeuten. Durch die Annahme eines Ansatzes, der sich auf die proaktivem Ansatz und durch Anpassung an die neuen Marktrealitäten.Wenn Sie sich auf die neuen Gegebenheiten einstellen, ist es durchaus möglich, ein Elektroauto zu kaufen. Es ist möglich, weiterhin elektrisch zu fahren. Sie können auch weiterhin auf wirtschaftliche und verantwortungsvolle Weise elektrisch fahren.

Für die GewerbetreibendeDie Optimierung der Ladekosten erfolgt durch ein intelligentes Management der Elektroflotte und die Einrichtung optimierter Ladelösungen. Darüber hinaus können Unternehmen den Übergang zur Elektrizität zu einem echten Hebel für Leistung und Image machen, ganz abgesehen von ihrer Verpflichtung zur Einhaltung des Gesetzes über die Energieeffizienz. LOM-Gesetzes zu erfüllen..

Für die PrivatpersonenDie steigenden Strompreise unterstreichen die Bedeutung der Energieeffizienz und eines verantwortungsbewussten Ladeverhaltens. Initiativen wie die Installation von intelligenten Ladestationen und die Nutzung von günstigen Tarifen in Nebenzeiten können dazu beitragen, die finanziellen Auswirkungen dieser Preisentwicklung abzuschwächen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, Die Zukunft des Elektroautos bleibt vielversprechend.Die Zukunft des Elektroautos ist weiterhin positiv, umso mehr, als dass die Förderung von Elektroautos weiter ausgebaut wird. Beihilfen für die Installation von Ladestationen noch immer aktuell sind.

Entdecken Sie die bei Beev erhältlichen Elektroautos

Maëlle Laurent
Maëlle Laurent

Ich engagiere mich für nachhaltige Mobilität, einen Sektor, der die Art und Weise, wie wir uns fortbewegen, revolutioniert, und trage durch meine Artikel zur Energiewende bei.

Tags :

Mit Beev

Wechseln Sie zu

oder installieren Sie Ihren

Für Privatpersonen und Unternehmen

Entdecken Sie unseren Newsletter

Mit Beev

Wechseln Sie zu

oder installieren Sie Ihren

Für Privatpersonen und Unternehmen